bilderbuchreisen.de

Was tun am Flughafen Frankfurt

Was tun, wenn man etwas länger auf seinen Flieger am Frankfurter Flughafen warten muss?
Man kann sich irgendwo hinsetzen und einfach warten, vielleicht etwas shoppen gehen oder man kann sich den Flughafen etwas genauer anschauen.

Die hier aufgeführten Tipps gelten natürlich nicht nur für Flugreisende, sondern auch für Touristen die in oder um Frankfurt herum Urlaub machen.

Das „Airline-Archive“

Versteckt im Keller des Terminal 2 befindet sich hinter einer schweren Brandschutztür mit der Aufschrift „Airline-Archive“ das inoffizielle Airport-Museum des Frankfurter Flughafens.
Hier hat der Kurator Hector Cabezas eine einzigartige luftfahrthistorische Sammlung zusammengetragen.
Mit ca. 5000 Artefakte vom einfachen Foto über Plakate und Uniformen hinzu Flugzeugmodellen aus der Historie der Luftfahrt umfasst alles was das Herz von Luftfahrt-Fans höher schlagen lässt.

Bereits 1992 schaffte Hector Cabezas es mit seiner Sammlung in das Guinness-Buch der Rekorde.
Wer jetzt neugierig geworden ist kann sich unter der Telefon 069-690-70965 anmelden. Offizielle Öffnungszeiten gibt es leider nicht.

Flughafenrundfahrt

Der Frankfurter Flughafen bietet eine Vielzahl von Rundfahrten für Einzel-Personen, Familien oder Gruppen an die einem einen Blick hinter die Kulissen des Flughafen werfen lassen.

Die Starter Tour

ist speziell für Interessierte konzipiert, die nicht viel Zeit haben und sich den Flughafen spontan genauer anschauen möchten. Daher ist hier auch keine Voranmeldung notwendig. Die Tour dauert 45 Minuten und kostet 7,- EUR pro Person.

Die Feierabendtour

wird ab 18:00 Uhr angeboten und dauert 45 Minuten. Die Tour kostet pro Person 7,- EUR. Für behinderte Personen mit entsprechenden Ausweis ist die Tour mit ihrer Begleitperson kostenlos.

Die Maxi-Tour

dauert 90 Minuten und führt die Teilnehmer jenseits der Parallelbahnen. Vom Bus aus bestaunen Sie die großen Fracht-Jumbojets in der CargoCity Süd, den riesigen Lufthansa-Hangar für den Airbus A380 sowie das Gelände des zukünftigen Terminals 3.

Für diese Tour muss man sich vorher anmelden und kostet pro Person 15,- EUR

Neben den hier aufgeführten gibt es noch weitere speziellere Touren. Diese sowie die genauen Beschreibungen und Bedingungen der Touren kann man auf der Webseite des Fraport nachlesen.

Airlebnistage

Auch dieses Jahr wird die beliebte Veranstaltungsreihe „Airlebnis-Tage“ fortgeführt.
Die Airlebnis-Tage finden immer an einem Sonntag von 10 – 18 Uhr im Terminal 1 und 2 statt.
Der Eintritt sowie vier Stunden Parken ist für alle Airlebnis-Tage-Gäste kostenlos. Zudem
gibt es bei jedem Event im Rahmen einer Flughafen-Rallye tolle Preise zu gewinnen.

 

Flugsimulator Boeing 737

Einmal selber Pilot sein, in einem echten Copit sitzen und eine Boing 737 selber zur Lieblings-Destination fliegen? Dieser Traum kann am Frankfurter Flughafen war werden. Ein Flug von 30 Minuten ist schon ab 79,- EUR zu haben.

Nähere Informationen erhalten Sie im Terminal 1 am Übergang zum ICE-Bahnhof bei der Joffi GmbH.